22.06.2016

Leseprobe: Austria-Statue in Czernowitz

Hauptplatz vor dem Rathaus von Czernowitz, der einstige Austria-Platz mit großstädtischem Charakter: Hier stand seit dem 4. Oktober 1875 eine monumentale Austria-Statue, die zum 100-jährigen Jubiläum der Zugehörigkeit der Bukowina zu Österreich enthüllt wurde und nach zeitgenössischen Zeitungsberichten über die Stadt der Universität von Czernowitz blicken sollte.
Gebaut hat das Denkmal der in Wien geborene Bildhauer Karl Peckary (1848 – 1896), der im Alter von 24 Jahren zum Professor an der k.-k. Staatsgewerbeschule in Czernowitz ernannt wurde. Das Austria-Denkmal von Czernowitz wurde 1918 – symbolhaft für das Ende einer Ära – von rumänischen Besatzern zerstört. Peckarys Vision hat sich somit nicht erfüllt: ... wird doch die Austria-Statue der einzige wertvolle künstlerische Schmuck der jungen Stadt sein und voraussichtlich für lange Zeit hinaus bleiben ...

20.06.2016

Interview mit Robert Hofrichter in ukrainischem Fernsehen

Robert Hofrichter im Interview für den ukrainischer Sender Tisa 1 (Transkarpatisches Regional Fernsehen), in Sendung für deutsche Minderheit in der Ukraine.
Robert spricht über seine Arbeit als Biologe, über das beiliebte Mittelmeer, aber auch über das Buch "Von Pressburg nach Salzburg"​, das er gemeinsam mit Peter Janoviček geschrieben hat.

Das Autorenduo arbeitet gerade fleissig auf Fertigstellung ihres zweiten Buches "Des Doppeladlers wilder Osten"​, das im Herbst 2016 im Kral Verlag​ erscheinen soll. Gerade wegen dieses Buches haben die beiden Autoren während der letzten Monat die Ukraine besucht. Danke an die Journalistin Lene Dej für das Gespräch!



- Ab Minute 7:23